Arbeitsschutz, Digitalisierung

Hopfen und Malz für eine gelungene Sicherheitskultur

Karlsberg Brauerei GmbH

8 Minuten

Die Traditionsbrauerei Karlsberg setzt in ihrer Strategie für den gesamten Verbund einen Themenschwerpunkt auf die Digitalisierung der Arbeitswelt und die Vernetzung der Standorte untereinander. So auch im Bereich Arbeitssicherheit. Gleichzeitig sollte das Thema Arbeitsschutz aus der Produktionshalle auch stärker in die übrigen betrieblichen Bereiche geholt werden. Ein neues flexibles Unterweisungskonzept auf digitaler Basis musste also her.

Deshalb wurde die Einführung der Softwarelösung Quentic beschlossen. Neben der Umsetzung von zeit- und ortsunabhängigen Online-Unterweisungen brachte diese Entscheidung vor allem eine Optimierung im Bereich Gefährdungsbeurteilungen. Die Prozesse wurden so stark optimiert, dass heute 70% der Zeit gespart werden und jede Führungskraft selbständig Gefährdungsbeurteilungen erstellen kann. 

Die nächsten Meilensteine, welche die Karlsberg Brauerei GmbH mithilfe der Software erreichen möchte, sind die Umstellung von OHSAS 18001 zur ISO 45001 am Standort der Niehoffs Vaihinger Fruchtsaft GmbH in Lauterecken sowie die effiziente Digitalisierung des Dokumentensystems. Arbeitsanweisungen und Dokumente, die Hazard Analytics Critical Control Point (HCCP) und damit alle Lebensmittelprozesse betreffen, sollen in Quentic abgebildet werden.   

„Gefährdungsbeurteilungen selbst durchzuführen und auch von denen durchführen zu lassen, die eigentlich dafür verantwortlich sind, also von Führungskräften, sorgt für eine ganz andere Sicherheitskultur. Gleiches gilt für das Ableiten der Betriebsanweisungen sowie die neue Flexibilität und Übersichtlichkeit beim Thema Schulungen und Unterweisungen.“

Michael Schmidt, Fachkraft für Arbeitssicherheit bei der Karlsberg Brauerei GmbH

Über die Karlsberg Brauerei GmbH

Die Karlsberg Brauerei GmbH ist eine große deutsche Brauerei in Familienbesitz, die neben Bier auch alkoholfreie Getränke produziert. Gegründet wurde das Unternehmen 1878. Sie ist heute Teil eines Verbundes aus eigenständigen Unternehmen. Der Karlsberg Verbund beschäftigt heute 1.200 Mitarbeiter. In der Karlsberg Brauerei GmbH in Homburg arbeiten knapp 260 Beschäftigte und die dort zuständige Fachkraft für Arbeitssicherheit, Michael Schmidt, verantwortet darüber hinaus auch die zum Verbund gehörende Niehoffs Vaihinger Fruchtsaft GmbH und die Vendis Gruppe, die ebenfalls mit der Quentic-Software arbeiten.  

Die Karlsberg Brauerei GmbH nutzt erfolgreich folgende Quentic-Module:
  • Arbeitssicherheit

  • Online-Unterweisungen

  • Quentic App

  • Firmensitz in Homburg. Das Ziel „ein in jeglicher Hinsicht gesundes Unternehmen über Generationen weiterzugeben“ ist wegweisend für zukunftsgerichtete Entscheidungen der Karlsberg Brauerei GmbH im Arbeits- und Gesundheitsschutz. | © Karlsberg Brauerei GmbH

Neuer Fokus, neue Software, neue Sicherheitskultur

Als im Jahr 2010 Christian Weber, der Ur-Ur-Enkel des Firmengründers, zum Generalbevollmächtigten des Familienunternehmens im Saarland wurde, führte er das Thema Unternehmenskultur fort und entwickelte sie weiter. Ganz im Sinne des Ziels „ein in jeglicher Hinsicht gesundes Unternehmen über Generationen weiterzugeben“ ist die Sicherheitskultur ein wichtiges Fokus-Thema. Mit der Einführung von Quentic als Managementsoftware für Arbeitssicherheit setzten Karlsberg-Betriebsleiter Jürgen Zeimetz und Michael Schmidt ein Statement: Arbeitsschutz soll für jeden Mitarbeiter transparent, greifbar und zugänglich sein und die Führungskräfte sollen ihre Verantwortung für die Sicherheit und Gesundheit der Mitarbeitenden mit Fokus und Eigeninitiative angehen.  

Zentral für die erfolgreiche Ausführung dieses Auftrags waren die Quentic Module Arbeitssicherheit und die dort verortete Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen und Betriebsanweisungen, das Modul Online-Unterweisungen und auch die Quentic App.

Schwerpunkt Gefährdungsbeurteilung

Die Betriebsleitung spielte den Ball „Sicherheitskultur“ an die Führungskräfte weiter. Die Verantwortlichen bei der Karlsberg Brauerei GmbH erstellen mit Quentic ihre Gefährdungsbeurteilungen in Eigenverantwortung für ihre Bereiche. Dabei folgen sie einfach der Software-Oberfläche und identifizieren bestehende Gefährdungen, führen eine Risikobewertung durch und bestimmen die notwendigen Schutzmaßnahmen. Per Mausklick wird die Gefährdungsbeurteilung zum Abschluss in ein standardisiertes Druckformat überführt. Die leichte Bedienung der Benutzeroberfläche schafft die beste Startbedingung für eine neue Sicherheitskultur, denn:

„Damit Führungskräfte Gefährdungsbeurteilungen selbst durchführen können, muss man ihnen etwas an die Hand geben, das intuitiv und leicht anwendbar ist. Nur dann nimmt das Thema nicht zu viel Zeit in Anspruch. Die Quentic Software ist für uns ein Werkzeug, das genau das kann. Viele Informationen sind bereits vorgegeben und Inhalte, die einmal eingepflegt sind, können jederzeit wiederverwendet werden. Das erleichtert die Arbeit und macht es einfach, die Verantwortlichen zu involvieren und zu motivieren.“

Michael Schmidt, Fachkraft für Arbeitssicherheit bei der Karlsberg Brauerei GmbH

Vor der Einführung von Quentic wurden Gefährdungsbeurteilungen bei der Karlsberg Brauerei GmbH noch aufwändig in Exceltabellen dargestellt. Die Digitalisierung über die Softwarelösung ermöglicht heute eine viel bessere Vernetzung der Informationen. Auch die Ableitung entsprechender Betriebsanweisungen ist mit Quentic nur noch wenige Mausklicks von der Gefährdungsbeurteilung entfernt. Die Zuweisung erfolgt dann ebenfalls über die Software an die entsprechenden Abteilungen – eine Optimierung der Arbeitsschutzprozesse, die über Tabellen und Textdokumenten nie möglich gewesen wäre und ein Zeitersparnis von 70% ermöglichte. 

Gewusst wie

Von der Gefährdungsbeurteilung zur Online-Unterweisung: Wie gestalten Sie Ihre Prozesse ganzheitlich und rechtssicher? Das Whitepaper „Online-Unterweisungen im Arbeitsschutz“ stattet Sie mit dem notwendigen Fachwissen aus, um ähnliche Erfolge zu verzeichnen wie die Karlsberg Brauerei GmbH. Erfahren Sie mehr über: 

  • Aufbau und Umsetzung von Online-Unterweisungen

  • rechtliche Anforderungen

  • Grenzen der Digitalisierung in der Kommunikation mit Ihren Mitarbeitern

  • Hybrid und Blended Learning 

  • Kriterien für den Einsatz von digitalen Lernformen  

Erhalten Sie neben theoretischen Grundlagen eine klare Strategie für die Entwicklung ihres digitalen Unterweisungsmanagements!

Jetzt downloaden

Flexibel und präsent durch Online-Unterweisungen

Schwerpunkt der Suche nach einer geeigneten Softwarelösung angesichts der Transformation der Traditionsbrauerei war das Thema Online-Unterweisung, um die Mitarbeitenden in Verwaltung und Außendienst flexibler zu schulen.

Durch Covid-19 erhielt das Thema dann noch zusätzlichen Aufwind: Während die technischen Mitarbeiter noch bis zum Jahr 2020 ihre Arbeitsschutzunterweisung in einer großangelegten jährlichen Präsenzveranstaltung erhielten, machten die neuen Abstandsreglungen diese Methode unmöglich. Mit der rechtzeitigen Einführung von Online-Unterweisungen konnte die Brauerei dieses Konzept nun schnell anpassen und auch in der Pandemie wichtige Schulungen durchführen.

Bei der Erstellung von Unterweisungen unterstützt Quentic zusätzlich durch das Bereitstellen von Mustervorlagen. Die Vorlagen können schnell an die betrieblichen Gegebenheiten angepasst und verwendet werden. Mittlerweile hat Karlsberg fast 50 Themen als Online-Unterweisungen bereitgestellt.  

„Heute können wir in Quentic immer nachvollziehen, wieviel Prozent der Mitarbeiter schon in einem bestimmten Bereich geschult oder unterwiesen sind. Das fragt auch der Betriebsleiter monatlich ab und die Antwort ist nur einen Klick entfernt.“

Michael Schmidt, Fachkraft für Arbeitssicherheit bei der Karlsberg Brauerei GmbH

Ebenso wichtig wie die einfache Durchführung ist auch die lückenlose Dokumentation der Qualifizierungen, denn diese Nachweise spielen auch eine zentrale Rolle bei der Zertifizierung nach IFS, dem internationalen Lebensmittelstandard, oder der OHSAS 18001 bzw. ISO 45001. In der Kombination mit dem Softwaremodul Arbeitssicherheit wird das gesamte Unterweisungsmanagement systematisiert. So haben Führungskräfte alle Qualifizierungen und auch anstehende arbeitsmedizinische Untersuchungen immer im Blick und Mitarbeitende erhalten Einladungen und Erinnerungen komfortabel und direkt per E-Mail.

Warum ein systematisches Unterweisungsmanagement auch zu mehr Sicherheitskultur beiträgt? Für jeden ist jetzt klar, dass das Betriebsgelände nur mit Sicherheitsschuhen und Warnwesten betreten werden darf. Durch stetige Onlineunterweisungen wird das Thema Sicherheit immer präsenter.

  • Neben international renommierten Bierwettbewerben gewinnt die Karlsberg Brauerei GmbH besondere Anerkennung für ihre Sicherheitskultur. | © Karlsberg Brauerei GmbH

Synergien schaffen und nutzen

Quentic verknüpft nicht nur Gefährdungsbeurteilungen, Betriebsanweisungen, Maßnahmen, Unterweisungen und Verantwortliche bzw. Abteilungen, sondern schafft auch deutliche Synergien zwischen unterschiedlichen Standorten. Beim Karlsberg Verbund sind diverse Abläufe der Standorte ähnlich. Der Abfüllprozess ist z. B. für Saft oder Bier nahezu identisch. Die Gefährdungsbeurteilung für den Flaschenfüller kann daher am Standort in Homburg erstellt und anschließend durch die Niehoffs Vaihinger Fruchtsaft GmbH kopiert und per Mausklick angepasst werden. Ähnliches gilt für die Labore an beiden Standorten sowie Lager. Die gemeinsame Datenbasis bringt hier klare Vorteile.

Das schätzt die Karlsberg Brauerei GmbH an Quentic besonders:
  • Qualifizierungsübersicht auf Knopfdruck

  • Umfangreiche Mustervorlagen für Online-Unterweisungen sowie bestehender Gefahrenkatalog

  • leichte Bedienung der Nutzeroberfläche und Nutzerfreundlichkeit

  • Zeitersparnis beim Erstellen von Gefährdungsbeurteilungen

  • Datenverknüpfung und Abbildung komplexer Prozesse

  • rechtssichere Dokumentation

  • Synergien durch gemeinsame Datenbasis unterschiedlicher Standorte

Quentic Demo

Erleben Sie Quentic live an Ihrem Bildschirm.

Jetzt anfordern

Weitere Beiträge, die Sie interessieren könnten

Arbeitsschutz, Audits

Hopfen und Malz für eine gelungene Sicherheitskultur

Ade, Listenchaos! Willkommen, Transparenz und bessere Zusammenarbeit! Mit digitaler Unterstützung krempelt ein QHSE-Leiter den Arbeitsschutz um und sorgt via QR-Codes für mehr Meldungen im Betrieb.

Success Story lesen
Arbeitsschutz, Digitalisierung

Ihr Weg zur richtigen HSE-Software

Welche Lösung passt zu Ihrem Unternehmen? Erfahren Sie, wie Sie Ihre Bedürfnisse erkennen, wie Sie den Entscheidungsprozess gestalten und welche Auswahlkriterien Sie beachten sollten.

Whitepaper downloaden

Quentic Demo

Erfahren Sie in einer individuell geführten Tour, wie einfach Sie Ihr HSE- und CSR-Management mit Quentic auf ein neues Level bringen.

Demo anfordern

X