Compliance

Whitepaper DIN ISO 19600

Leitfaden für Compliance-Managementsysteme (CMS)

Wachsende Regelungsdichte, neue Haftungsfragen für Führungskräfte, aber auch mit Reputationskrisen verbundene Skandale haben Organisationen immer stärker für Compliance-Themen sensibilisiert. Stakeholder erwarten, dass Unternehmen Regelkonformität entlang der gesamten Wertschöpfungskette sicherstellen. Sie wollen die Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen und regulatorischer Standards verbessern? Ein Compliance-Managementsystem (CMS) reduziert Haftungsrisiken und schafft Vertrauen. Es bringt Vorteile bei der Auftragsvergabe, verringert Fremdkapitalkosten und verbessert das Image.

Seit der Veröffentlichung der IS0 19600 im Jahr 2014 können sich Organisationen erstmals an einem einheitlichen Standard orientieren, den über 160 Länder mittragen. In diesem Whitepaper lernen Sie, wie Sie die DIN ISO 19600 einführen und alle Unternehmensmitglieder einbinden. Sie erfahren außerdem, wie Sie Audits effektiv durchführen und die Zertifizierung erhalten.

Weitere Beiträge, die Sie interessieren könnten

Compliance, Umwelt & Nachhaltigkeit

Die EU-Taxonomie-Verordnung und ihre Umsetzung

Zentrales Element des europäischen Umbruchs in Richtung qualitativ messbarer Nachhaltigkeit ist die EU-Taxonomie. Was bedeutet sie für Ihr Unternehmen? Anforderungen, Checkliste und Praxisbeispiel.

Fachbeitrag lesen
Compliance

ISO 37301 ersetzt ISO 19600 für Compliance Management Systeme

Aus 19600 wird 37301: Das sind die Unterschiede und so berücksichtigen Sie mit der neuen Norm Gesetze und Regeln auf nationaler und internationaler Ebene und minimieren Ihr Haftungsrisiko.

Fachbeitrag lesen
Arbeitsschutz, Compliance, Digitalisierung

Miba AG

Neuer Antrieb im HSE-Management: Miba legte die HSE- Softwareinführung als strategischen Change-Prozess an und konnte so Prozesse konzernweit vereinheitlichen.

Success Story lesen

X